Foto 1aa

Rennen – Rad am Gutenbergring

Was für ein Rennen… 27 Starter waren angemeldet zum Hobby-Rennen beim Rad am Gutenbergring. Ich war schon sehr zeitig vor Ort, da ich das „Specialized Kilometer radeln“ mit mache und die 10 Teilnehmer dort ihre GPS-Uhr bekommen haben, mit denen sie die kommenden 3 Wochen fleißig Kilometer sammeln sollen. Kurz vor dem Rennen wurde es…



RR321

Nordwind-Duett entspannt

Nach dem Rennen ist vor dem Rennen… Karsten kam nach Norderstedt, von wo aus wir eine entspannte und lockere kleine Runde drehten. Auf dem Weg lag natürlich rein zufällig die Abfahrt am Elmenhorstweg, die wir gleich zwei mal fuhren. Dazwischen konnte ich auf einem Anstieg den 4. Platz auf dem dortigen Segment sichern. Reger Wildwechsel…



RR320b

Vattenfall Cyclassics 2015

Raceday! Die 100 km Strecke der Vattenfall Cyclassics 2015 standen heute auf dem Programm. Die Anreise erfolgte bereits früh, so dass ich Silvio und Karsten noch beistehen konnte, bevor sie auf die 55er Runde starteten. Das Wetter war ideal, aber das war auch vorher schon bekannt. Nachdem ich die beiden auf die Reise schickte, ging…



RR319

Startunterlagen Cyclassics

Heute ging es mit dem Rennrad durch die Hölle… Genauer gesagt, von Norderstedt quer durch Hamburg bis zum Gänsemarkt. Hier holte ich meine Startunterlagen für die Cyclassics am Sonntag ab und traf mich noch mit Karsten und Silvio auf einen kleinen Plausch. Anschließend ging es wieder quer durch die Stadt im Feierabendverkehr, auf einem Freitag,…



RR318

Der Straße nach mit Silvio

Nach ein paar Tagen Rennradpause, war es am Abend endlich mal wieder trocken. Trocken genug um nicht nass zu werden, allerdings waren die Straßen noch nass genug um in den Kurven vorsichtig zu sein. Mit Silvio ging es auf eine schöne Tour durch das nordöstliche Hamburg, ohne dass wir einen Plan hatten. Es ging einfach…



RR317

Spontan mit Thorsten

Da mich auch heute niemand vermisste, ergab sich eine spontane kleine Runde mit Thorsten. Es ging über den Götzberg, wo wir entgegen der Windvorhersage erheblich gegen den Wind zu kämpfen hatten. Durch Kisorf ging es dann hinauf zum Elmenhorstweg, wo ich bei dessen Abfahrt mit 64.7 km/h meinen bisherigen Top-Speed in diesem Jahr erreichte. Über…